Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Niedersachsens Schüler bekommen Zeugnisse -

++ Niedersachsens Schüler bekommen Zeugnisse - "keine Noten zweiter Klasse" ++

Früher nannte man sie Giftblätter: Rund 1,2 Millionen Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen bekommen am Mittwoch Zeugnisse. Und es sind keine normalen Zeugnisse – denn nie zuvor waren die Kinder und Jugendlichen in einem Schuljahr so selten im Präsenzunterricht. Eine Herausforderung für Schüler und Lehrer gleichermaßen. Von Noten zweiter Klasse will man im Kultusministerium in Hannover nicht sprechen. Die Schülerinnen und Schüler hätten bewertbare Leistungen abgeliefert und nichts geschenkt bekommen, sagte ein Sprecher. Eltern sollten das würdigen.

Wer Unterstützung braucht, weil das Zeugnis vielleicht nicht so ausgefallen ist, wie erhofft, kann sich an die Psychologen der Zeugnishotline Niedersachsen wenden, sowohl telefonisch als auch per Mail. Schüler und Lehrer können sich ab morgen ausgiebig von den Strapazen erholen, dann gibt es sechs Wochen Sommerferien.