Jetzt läuft auf Radio Hannover:

++ Jahresabschlussbilanz 2021: Zoo ist nicht so hoch im Minus wie gedacht ++

Die Belastungen waren hoch, für den Erlebnis Zoo Hannover. Am Ende hätte der Zoo das zweite Pandemie-Jahr aber gut bewältigt. Wie aus dem Jahresabschlussbericht 2021 hervorgeht, konnte sogar ein deutlich besseres Ergebnis erwirtschaftet werden, als erwartet. 

Auch wenn die Einbußen im Vergleich zu einem normalen Vor-Corona-Jahr noch hoch waren, so konnten die Umsätze in vielen Bereichen deutlich gesteigert werden. Mit großen Kraftanstrengungen, operativen Maßnahmen sowie der Corona-Unterstützung der Region konnte das Geschäftsjahr laut Zoo deutlich besser abgeschlossen werden als vermutet: Demnach schloss der Tierpark das Jahr 2021 mit einem Minus von 654.000 Euro ab. In der Wirtschaftsplanung hatte man mit einem fast dreimal so hohen Defizit gerechnet. Der Verkauf der Tagestickets und der Jahreskarten stieg nach dem Corona Einbruch um mehr als 8 Prozent. Aus der Bevölkerung kamen Spenden in Höhe von fast 620.000 Euro.

Eine verbesserte Liquiditätslage bringt dem Zoo nun mehr Spielraum für zukünftige Investitionen, heißt es.