Jetzt läuft auf Radio Hannover:

++ Impfdurchbrüche in Pflegeheimen: Dritte Impfaktion gestartet ++

Da ist der Corona-Pieks schon etwas länger her: Immer mehr Senioren in Pflegeheimen der Region haben Impfdurchbrüche, infizieren sich also trotz vollständiger Impfung mit Corona. Zehn Heime sollen betroffen sein. Auch im Landkreis Celle wurden zuletzt immer mehr Fälle gemeldet – zusammen sollen es 100 Neuinfizierte sein. Gegen Impfdurchbrüche helfen sollen die sogenannten Booster, oder auch Auffrischungsimpfungen. In der Region Hannover ist diese dritte Impfaktion bereits gestartet. Die Verwaltung stehe, was den Bedarf angehe, im stetigen Austausch mit Ärztevertreterinnen und -vertretern, um Impfaktionen in Alten- und Pflegeheimen zu koordinieren, so Regionssprecher Christoph Borschel gegenüber der HAZ. Todesfälle im Zusammenhang mit Impfdurchbrüchen seien bislang nicht bekannt.